News

Absichtserklärung zur Bildung einer progressiven Allianz

Für die Wah­len in die Exe­ku­ti­ven vom kom­men­den 13. Februar 2022 wol­len die Par­teien SP, GLP, Grüne und EVP eine gemein­same Pro­gres­sive Alli­anz bil­den.

Sowohl in Fra­gen des Klima- und Umwelt­schut­zes als auch in der Stadt­ent­wick­lung und in Gesell­schafts­fra­gen kommt diese Alli­anz im Stadt­par­la­ment seit eini­gen Jah­ren immer wie­der erfolg­reich zum Zug.

Die Alli­anz von SP, GLP, Grüne und EVP ist die kon­struk­tive Basis für eine zukunfts­ge­rich­tete und mehr­heits­fä­hige Regie­rungs­po­li­tik der kom­men­den Legis­la­tur. Die Partei- und Frak­ti­ons­spit­zen der betei­lig­ten Par­teien einig­ten sich, ihren jeweils zustän­di­gen Gre­mien dafür die gegen­sei­tige Unter­stüt­zung zu bean­tra­gen. 

Bis vor den Som­mer­fe­rien sol­len die nöti­gen Beschlüsse der vier Par­teien gefasst und das wei­tere Vor­ge­hen geklärt sein. Danach gilt es, den gemein­sa­men Auf­tritt in Angriff zu neh­men. Im Stadt­rat stellt die pro­gres­sive Alli­anz fünf Sitze. Ihre bis­he­ri­gen Stadt­rä­tin­nen und Stadt­räte sol­len von den Wäh­le­rin­nen und Wäh­lern am 13. Februar 2022 für wei­tere vier Jahre wie­der­ge­wählt wer­den. Die bekann­ten und unter­schied­li­chen Pro­file der ein­zel­nen Par­teien blei­ben erhal­ten. Für eine erfolg­rei­che Sach­po­li­tik will die Alli­anz pro­ak­tiv und vor­aus­schau­end im gemein­sa­men Gespräch blei­ben.

 

Für Rück­fra­gen
Lilian Ban­hol­zer (Co-Präsidentin EVP Stadt Win­ter­thur), Tel. +41 79 308 76 59, lbanholzer@gmx.ch